Seite auswählen

Ein Diamant ist ein Stück Kohle, das Ausdauer hatte
Wirklicher Erfolg braucht seine Zeit. Viele von uns hoffen immer noch auf die schnelle Million, möglichst,
ohne etwas dafür tun zu müssen. Und deshalb spielen so viele Lotto oder verfallen dem Glücksspiel.
Falls du dich jetzt irgendwie angesprochen fühlst. Vielleicht auch nur dadurch, dass du Erfolg haben mit
Geld haben gleichsetzt, dann frage ich dich jetzt: Hast du dir schon mal wirklich Gedanken gemacht, was
Erfolg für dich bedeutet? Woran würdest du erkennen, dass du erfolgreich bist? Wirklich nur an einem
prall gefüllten Bankkonto? Für das du im Zweifelsfall nicht mal etwas getan hast. Siehe Lottogewinn…
Keine Frage, mit einem gut gefüllten Geldpolster lässt es sich sehr angenehm leben. Doch, was stellst
du damit an? Was tust du für dich?
Ist es nicht sehr viel erfüllender, dich selbst zu erfahren, Dinge zu tun, die dich wachsen lassen? Anstatt
immer neue Sachen zu kaufen, stundenlang in den Fernseher zu glotzen und sich mit den Freunden
über die neuesten Serien auszutauschen? Ist das nicht eher Leben 2.0? Wie sieht dein Leben 1.0 aus?
Ich gebe zu, tolle Urlaube unter Palmen, ein schickes Auto, all diese Dinge machen wirklich Spaß…ich
finde allerdings, sie verlieren schon nach kurzer Zeit ihren Glanz. Das ist genau so als wünsche ich mir
als Arbeitnehmer nur noch Freizeit. Also, mir hängt das Nichtstun spätestens nach 2 Wochen zum Hals
raus. Was eben noch verlockend klang, schmeckt schnell schal. Stell dir vor, du bist ein Rohdiamant.
Was tust du mit Ausdauer und Leidenschaft, um deine Ecken und Kanten, also das, was einen
Diamanten ausmacht, herauszubilden? Sind es wirklich das Geld und die materiellen Dinge dieser Welt,
die dich ganz persönlich erfolgreich machen? Oder ist Geld vielleicht eher der angenehme Nebeneffekt,

wenn du tust, was Du liebst?
Was ich damit sagen möchte:
Oft meinen wir, wenn wir erst mal genügend Geld hätten, dann wären wir endlich glücklich. Neben Erfolg
setzen wir Geld aus also noch mit Glück gleich. Das kann ganz schön stressen, denn dann rennen wir
Papier hinterher. Denn, ganz ehrlich, wenn wir es nicht schaffen, im Hier und Jetzt und mit genau dem
glücklich zu sein, was gerade in unserem Leben da ist, dann wirst du es auch nicht mit mehr Geld sein.
Vielleicht macht es dich die ersten Tage, vielleicht Wochen, vielleicht Monate glücklich und zufrieden.
Doch irgendwann stellt sich dieses Gefühl wieder ein, dass es da doch noch mehr geben müsste. Und
spätestens dann stellen wir fest, dass Geld haben ganz angenehm ist, wenn wir jedoch keine Aufgabe,
keine Leidenschaft verfolgen, dann verkümmert unser Diamant, selbst wenn wir uns von unserem Geld
tausend Diamanten kaufen könnten.
Meine Erfahrung sagt, dass wir Menschen immer dann am glücklichsten sind, wenn unsere Beziehungen
in Ordnung sind, wir uns angenommen und geliebt fühlen, selbst auch lieben können und dürfen, wenn
wir etwas Erschaffen, Bilder, Häuser, selbstgestrickte Handschuhe, Fotografien, wenn wir uns mit
anderen Menschen (z.B. Kindern beschäftigen), wenn wir spielen, wenn wir draußen in der Natur sind.
Viele von diesen Dingen kosten nichts und machen uns so reich.
Ganz ehrlich. Hand aufs Herz. Wofür würdest du eine Menge Geld nutzen? Hast du eine Idee dazu?
Ich würde es ganz bestimmt in Bücher investieren, in ein altes Haus, das ich liebevoll und in Ruhe
renovieren würde, in die Menschen, die ich liebe und in mein eigenes Wachstum.
Doch brauche ich dafür gleich mehrere Millionen? Und möchte ich die einfach so bekommen, ohne
etwas von mir selbst dafür eingebracht zu haben? Ich rede nicht von fieser Schufterei im
Steinkohlebergbau, sondern davon, einen wertvollen Beitrag in dieser Welt zu leisten und dafür im
Gegenzug Geld zu erhalten. Energie hineingeben und Energie zurückerhalten. Ich glaube, in der Physik
heißt das „Impulserhaltungssatz“. Ein stetiger Fluss. Kein plötzlicher Wasserfall! Einfach einatmen,
ausatmen, einatmen und dabei die Dinge tun, die du wirklich wirklich liebst und die deinen Diamanten
immer heller strahlen lassen.
Wenn du noch auf der Suche nach deinem ganz persönlichen Sinn deines Lebens bist und dich fragst,
was dich wirklich begeistert. Und damit meine ich jetzt nicht deine Lebensbestimmung. Da frage ich mich
eh, ob es die in der Form gibt, wie es so oft propagiert wird, doch dazu mehr in einem anderen Blogpost.
Lass dich gerne vom „Cafe am Rande der Welt“ verzaubern. Ich fand, es war eine wahre Freude, den
zweiten Teil zu lesen (den ich übrigens vor dem ersten Teil gelesen habe und ihn auch viel besser fand
– vielleicht passte er aber einfach auch nur besser zu meiner Situation damals).

Bei den verwendeten Links handelt es sich um Affiliate Links. Durch einen Kauf über den Link werde ich
am Umsatz beteiligt. Dies hat für Dich keine Auswirkungen auf den Preis